Programm

Nachhaltige Hochschule – Studierende für einen „Klimawandel“ an Hochschulen

 

Eine gemeinsame Veranstaltung

des Netzwerks Hochschule und Nachhaltigkeit Bayern,

der Landes-ASten-Konferenz Bayern und

der Allianz Nachhaltige Universitäten Österreich

 

Zeit:                                  27. Juni 2019, 10 - 18 Uhr
Ort:                                   Hochschule München, Karlstr. 6, 80333 München
Moderation:                  Constantin Pittruff, Student der Hochschule München

 

10:00 Uhr                       Registrierung (Aula)

 

10:30 – 11:00 Uhr       Begrüßung Prof. Dr. Klaus Kreulich, Vizepräsident der Hochschule München
Videogrußwort
Staatsminister Bernd Sibler, MdL, Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Grußwort Dr. Irene Gabriel, Leitung des Referats IV/3b, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Österreich
Aktuelles aus den Netzwerken
Lara Lütke-Spatz, Geschäftsführerin des Netzwerks Hochschule und Nachhaltigkeit Bayern und
Maximilian Frank, Sprecher der
Landes-ASten-Konferenz Bayern

 

11:00 – 12:00 Uhr      Studierende für einen „Klimawandel“ an Hochschulen: zwischen Theorie und Praxis
Keynote und Diskussion zur Rolle von Studierenden bei der Gestaltung einer Kultur der Nachhaltigkeit
an Hochschulen und daraus resultierenden Konsequenzen

                                           Prof. Dr. Johann Stötter, Universität Innsbruck

                                           Kristina Färber, Studentin der Hochschule München

                                           Lorenz Henggeler, Student und im Leitungsgremium des ‚U Change Förderprogramm für Studentische Initiativen‘ der Schweiz

 

12:00 – 13:00 Uhr       Studierendeninitiativen für eine nachhaltige Hochschule stellen sich vor
Pitches und Poster mit Diskussion (max. je 4 Minuten)

 u.a. mit:

Studentisches Team 'move', Hochschule Neu-Ulm

SINNsüdost, Bayern

Green Office, TU München, Campus Straubing

sneep e.V., Lokalgruppe München

Oikos, Universität Bayreuth

netzwerk n e.V., Deutschland

forum n, Österreich

Umweltreferat, TU München

Referat Ökologie mit Campusgarten, Universität Würzburg

enactus e.V., München

Student Sustainability Commission und Nachhaltigkeitswoche Zürich, ETH Zürich

Bundes Studierenden-AG Fridays for Future

 

13:00 – 13:45 Uhr     Mittagspause (Subaula, Karlstr. 6)

 

13:45 – 16:00 Uhr     Studentisches Engagement: Schnittstellen zu anderen Handlungsfeldern
Workshops und Präsentation (parallel: Aula, Subaula und Audimax, Karlstr. 6)

 

1.   Campusmanagement

Wie können Hochschulleitung und Studierende gemeinsam Nachhaltigkeit in der täglichen Praxis leben und ausbauen?

Verantwortlich:
Dr. Eric Veulliet, Präsident der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und
Anna-Maria Trinkgeld, Sprecherin der
Landes-ASten-Konferenz Bayern

 

2.   Governance

Wie kann studentisches Engagement zur Nachhaltigkeit erhöht werden, welche Probleme und Möglichkeiten bestehen?

Verantwortlich:
Lisa Pöll und Tabea Klier, SINNsüdost (Bayern),
Franziska Allerberger, forum n (Österreich) und
Johannes Ostermeier, netzwerk n (Deutschland)

 

3.   Forschung

Wie können Studierende eine aktive Rolle in nachhaltigkeitsorientierter Forschung einnehmen?

Verantwortlich:
Prof. Dr. Ingrid Hemmer, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt und
Katharina Dönch, sneep e.V. Lokalgruppe Erlangen

 

                                           Resümee der Workshops 1-3 (15 - 15:30 Uhr in der Aula)


                                           Aktive Pause (15:30 - 16 Uhr in der Aula)

                                           Bayern und Österreich aktiv: Landkarte, Steckbriefe, Feedbackwände

   

 4.   Lehre

‚ZukunftGestalten@HM – Innovationen für eine nachhaltige Zukunft‘
(Audimax und Foyer, Karlstr. 6)

Öffentliche Präsentation der Abschlussvisionen des fakultätsverbindenden Studierendenprojektes der
Hochschule München „Intelligent Nachhaltig Studieren“. Infos:
www.hm.edu/zukunftgestalten

 

16:00 – 18:00 Uhr      Podiumsdiskussion
‚Nachhaltige Hochschule – Wie wollen Studierende die Transformation gestalten?‘

(Audimax, Karlstr. 6)

 

Begrüßung Dr. Reinhard Wieczorek, Vorsitzender des Hochschulrats der Hochschule München

                                           Moderation Maximilian Pichlmeier, Mediaschool Bayern

 

                                           Auf dem Podium
Franziska Allerberger, Sprecherin forum n, studentisches Netzwerk Österreich
Eva Lettenbauer, Mitglied des Bayerischen Landtags
Simon Lund, Sprecher der
Landes-ASten-Konferenz Bayern

 

Download des Programms:

Download
Programm 13. Netzwerktreffen 26. Juni 2019
Programm 13. Netzwerktreffen_END.pdf
Adobe Acrobat Dokument 751.6 KB

 

Hintergrund zur Veranstaltung

Mit der Veranstaltung möchten wir die Rolle und das Engagement von Studierenden für mehr Nachhaltigkeit an Hochschulen in Bayern, Österreich und in der Schweiz in den Fokus rücken. Wie können Studierende mitwirken bei der Gestaltung einer Kultur der Nachhaltigkeit an Hochschulen, die von der Hochschulrektorenkonferenz als „Zukunftswerkstätten der Gesellschaft“ bezeichnet werden? Wie können Hochschulleitungen und Studierende zusammen wirken, um mit ihrer Hochschule zur Überwindung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts beizutragen? Welchen Gestaltungsfreiraum wünschen sich Studierende und welche Form der Unterstützung können Hochschulen und Politik bieten? Im Rahmen einer Keynote mit Diskussion wird auf diese Thematik eingegangen.

 

Auf dem Programm stehen außerdem eine Pitch- und Postersession in der engagierte Studierende aus Bayern, Österreich und der Schweiz ihre Nachhaltigkeitsinitiativen vorstellen. In Workshops zu Forschung, Campusmanagement, Governance und Lehre wird praxisnah verdeutlicht, dass Nachhaltigkeit an Hochschulen nur gesamtinstitutionell umgesetzt werden kann. In einer abschließenden Podiumsveranstaltung diskutieren Studierende, wie sie zur Gestaltung der Transformation an den Hochschulen beitragen wollen.

 

Zielgruppe

Zur Veranstaltung sind alle Akteure an Hochschulen (Studierende, Hochschulleitungen, Forschende, Lehrende, Verwaltungsmitarbeitende und VertreterInnen aus Politik und Ministerien) herzlich eingeladen.

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 20. Juni 2019 an per E-Mail an: studierende(at)nachhaltigehochschule.de. Aus Kapazitätsgründen bitten wir Sie uns mitzuteilen, für welchen Workshop bzw. Präsentation ab 13:45 Uhr Sie sich besonders interessieren.