F+E-Projekt des StMUV "Nachhaltige Hochschule: Kriterien für eine Bestandsaufnahme" (KriNaHoBay, 2017)

Für das „Netzwerk Hochschule und Nachhaltigkeit Bayern“ wurde ein wissenschaftlich fundierter Kriterienkatalog (Version 1.0) für eine systematische, standardisierte und gesamtinstitutionelle Bestandsaufnahme von Nachhaltigkeitsaspekten an bayerischen Hochschulen entwickelt. Dabei wurde ein Verständnis von Nachhaltigkeit entwickelt, sowie die Faktoren analysiert, die eine strukturelle Implementierung von Nachhaltigkeit an Hochschulen begünstigen oder hemmen.


Laufzeit: Feb. 2016 - Mai 2017
Projektleitung: Prof. Dr. Ingrid Hemmer (KU Eichstätt-Ingolstadt) in Kooperation mit Prof. Dr. Markus Vogt (LMU München)
Projektkoordinatorin : Lara Lütke-Spatz (LMU München)
Pilothochschulen:
Universität Bayreuth, Ostbayerischen Technische Hochschule Amberg-Weiden, Technischen Hochschule Deggendorf und Hochschule Neu-Ulm
Kontakt: info@nachhaltigehochschule.de

Download
Abstract, Projekt KriNaHoBay
180527_Abstract_KriNaHoBay.pdf
Adobe Acrobat Dokument 269.5 KB
Download
Nachhaltigkeitsverständnis und Kriterienkatalog KriNaHoBay (Version 1.0, Mai 2017)
170719_Kriterienkatalog_und Verständnis
Adobe Acrobat Dokument 341.6 KB
Download
Arbeitsdokument Nachhaltigkeitsverständnis und Kriterienkatalog KriNaHoBay MIT BEISPIELEN (Version 1.0, Mai 2017)
170830_Kriterienkatalog_und Verständnis
Adobe Acrobat Dokument 398.8 KB

Teilnehmende der Abschlusspräsentation

An der Präsentation der Projektergebnisse im bayerischen Umweltministerium am 14. Juli 2017 nahmen teil (von links nach rechts.): Prof. Dr. Raimund Brotsack (TH Deggendorf), Prof. Dr. Gabriele Gien (Präsidentin der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt), Prof. Dr. Klaus Nitsche (Vizepräsident der TH Deggendorf), Christian Tichatschke (Universität Bayreuth), Prof. Andrea Klug (Präsidentin der OTH Amberg-Weiden), Markus Fürstenberg (Bay. Wissenschaftsministerium), Prof. Dr. Ingrid Hemmer (Katholische Univerität Eichstätt-Ingolstadt), Prof. Dr. Julia Kormann (Vizepräsidentin der Hochschule Neu-Ulm), Jens Boscheinen (Hochschule Neu-Ulm), Lara Lütke-Spatz (LMU München), Prof. Dr. Markus Vogt (LMU München), Prof. Dr. Bernard Bleyer (OTH Amberg-Weiden) und Dr. Christoph Goppel (Leiter des Bereichs Umweltbildung im Bay. Umweltministerium).
(Foto: Armbrecht/Bay. Umweltministerium)