Netzwerk Hochschule und Nachhaltigkeit Bayern
Netzwerk Hochschule und Nachhaltigkeit Bayern

Nachhaltige Entwicklung an bayerischen Hochschulen

Hier stellen wir Ihnen die Aktivitäten im Bereich nachhaltiger Entwicklung bayerischer Universitäten und Hochschulen vor. Gerne können Sie uns Ihre Aktivitäten und weblinks mitteilen an info(at)nachhaltigehochschule.de.

 

Dieser Bereich befindet sich im Aufbau.

 

Universitäten

Nachhaltigkeit an der Universität Bayreuth

 

Die Universität Bayreuth ist eine junge und dynamische Campus-Universität der kurzen Wege, an der Nachhaltigkeit in ganz besonderer Weise gelebt wird. Viele Aktivitäten werden von einzelnen Studierenden, Studierendenorganisationen und Mitarbeitern initiiert. Darüber hinaus ist Nachhaltigkeit aber auch ein zentrales Thema von Lehr- und Forschungsaktivitäten in verschiedenen Fakultäten.
Auf dem Campus setzen wir uns für Maßnahmen zur Verbesserung des Ressourcen-Managements, für aktiven Naturschutz und den bewussten Umgang mit Ernährung und Gesundheit ein. Auch im Strukturkonzept ist die nachhaltige Entwicklung der Universität zentral verankert. 2016 wurde der Universität Bayreuth als erster Universität Bayerns von TransFair Deutschland e.V. das Gütesiegel „Fairtrade University“ in Anerkennung der Förderung fairen Handels auf dem Campus verliehen. Desweiteren trägt die Universität Bayreuth als Pilot-Hochschule zur Entwicklung eines Kriterienkatalogs zur Implementierung von Nachhaltigkeit an Hochschulen in Deutschland bei (FuE-Projekt KriNaHoBay des StMUV).

Die von der Hochschulleitung 2016 ins Leben gerufene Initiative „Green Campus“ stellt die Plattform dar, alle Aktivitäten zum Thema Nachhaltigkeit an der Universität Bayreuth zu bündeln und potentielle neue Akteure bei der Umsetzung ihrer Pläne zu unterstützen. Zudem stößt das Green Campus Team, bestehend aus studentischen Hilfskräften verschiedener Fachrichtungen mit Unterstützung der Nachhaltigkeitsbeauftragten der Universität (Prof. Fridgen / Prof. Planer-Friedrich), jedes Semester unter einem anderen Motto neue Initiativen an und kümmert sich um deren nachhaltige Umsetzung.

Weiterführende Informationen zu aktuellen und abgeschlossenen Projekten der Green Campus Initiative gibt es unter: www.greencampus.uni-bayreuth.de sowie auf der Green Campus Facebook Seite.

 

 

Nachhaltigkeit an der KU Eichstätt-Ingolstadt

 

Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) hat 2010 ein Nachhaltigkeits-Konzept beschlossen.  Sie will sich am Leitbild der Nachhaltigkeit orientieren und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) etablieren. Ziel der BNE ist dabei, dass die zukünftigen Entscheidungsträger Gestaltungskompetenz  erwerben, um zu einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft beizutragen.

Eine solche Bildung erfordert die Verbindung von  Forschung und Lehre und ist dann erfolgreich und glaubhaft, wenn sie auf einem Campus stattfindet, der sich selbst um eine  nachhaltige Entwicklung bemüht. Die KU strebt daher an, (B)NE zu einem konstitutiven Element in allen Bereichen ihrer Tätigkeit (v.a. Forschung, Lehre, Campus-Management)  zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.ku.de/unsere-ku/nachhaltigehochschule/

 

 

Nachhaltigkeit an der Ludwig-Maximilians-Universität München
 

 

Die LMU München hat sich in den letzten Jahren zum international weithin sichtbaren Standort im Bereich der geistes- und sozialwissenschaftlichen Umweltforschung entwickelt. Das institutionelle Zentrum stellt das 2009 gegründete Rachel Carson Center for Environment and Society dar, das herausragende Forscherinnen und Forscher aus aller Welt und aus verschiedenen Disziplinen als Fellows nach München bringt (bisher ca. 200 Fellows und Doktorierende). Hervorzuheben ist zudem der Bayerische Forschungsverbund "ForChange", eine Kooperation von 13 Lehrstühlen zur gesellschaftlichen Transformation, deren Sprecherin die LMU-Professorin Dr. Claudia Binder (Department für Geographie) ist. 

Zahlreiche WissenschaftlerInnen der LMU sind in nationalen und internationalen Gremien der Nachhaltigkeits-, Klima- und Erdsystemforschung vertreten. Mehrere WissenschaftlerInnen und MitarbeiterInnen der LMU engagieren sich in dem Netzwerk Hochschule & Nachhaltigkeit Bayern.

Einen knappen Überblick über weitere Einrichtungen, Aktivitäten und Akteure an der LMU finden Sie hier.

 

 

Hochschulen für angewandte Wissenschaften

Nachhaltigkeit an der Hochschule München


Bereits seit einigen Jahren unterstützt die Hochschule München den Grundgedanken der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung . Wir setzen uns dafür ein, nachhaltiges Denken und Handeln interdisziplinär in Lehre, Forschung und Verwaltung der Hochschule zu verankern. Neben Umweltschutz und Ressourcenschonung gehören dazu auch Aspekte wie Gender & Diversity oder familiengerechte und gesunde Arbeitsbedingungen. Bildung für nachhaltige Entwicklung ist für uns eine Verpflichtung gegenüber allen Hochschulangehörigen sowie unseren nachfolgenden Generationen und wird bei unseren Entscheidungen berücksichtigt.

Eine Übersicht aller Lehrveranstaltungen, Projekte und Ansprechpartner zum Thema sowie weitere Informationen finden Sie hier: http://www.hm.edu/nachhaltigkeit

 

 

 

Nachhaltigkeit an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden

 

Im Auftrag der Hochschulleitung der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden koordiniert das Institut für Nachhaltigkeit die hochschulweiten Tätigkeiten zur „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Dabei orientiert es sich an der „Erklärung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK) zur Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung“ und dem „Commitment to Sustainable Practices of Higher Education Institutions“. Das Bündnis für Ethik und Nachhaltigkeit wurde als offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Darüber hinaus ist das Institut der Ansprechpartner für die Initiativen zu den Prinzipien für verantwortungsvolle Management-Ausbildung (Principles for Responsible Management Education, kurz PRME). Die OTH Amberg-Weiden zählt zu den Erstunterzeichnern des PRME Chapters für den deutschsprachigen Raum (offiziell: UN PRME Chapter DACH). Genauere Infos zur Arbeit an der hochschulweiten Integration dieser Ideen in die Handlungsfelder Lehre, Forschung und Hochschulprojekte finden Sie unter www.oth-aw.de/nachhaltigkeit

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.nachhaltigehochschule.de